Newsletter Nr.81 vom 31.August 2022

2022-08-31 15:28:00 / Newsletter

Newsletter Nr. 81 vom 31. August 2022

Liebe Spielzeugsammler und Freunde von VINTIQUE TOYS!

Dear international collectors, customers and friends of VINTIQUE TOYS! (Please read the notices further down)

VINTIQUE TOYS einmal ganz intern.

Der Onlineshop ist entstanden, weil ich mich leidenschaftlich mit altem Spielzeug beschäftige, meine eigene Sammlung 'aus den Nähten' platzte und weil ich irgendwie auch Gas, Strom und Katzenfutter finanzieren muss. Da war ein Handel mit altem Spielzeug eine gute Idee.
So weit, so gut.

Doch dass neben der eigentlichen Beschäftigung mit Spielzeug auch noch jede Menge anderer Sekundärtätigkeiten anfallen, die so gar nichts spielerisches an sich haben, ist mir in diesem Ausmaß auch erst später zur Gänze klar geworden.

Ein Beispiel.
Mittlerweile befinden sich in meinem 'Bilderordner', in dem sämtliche Bilder abgespeichert sind, die ich für VINTIQUE TOYS erstellt habe aktuell '62.353 Elemente', also 62.353 verschiedene Einzelbilder, um die vielen Artikel im Shop vernünftig und aussagekräftig zu präsentieren.

Jedes Bild wird einzeln bearbeitet, wobei allerdings keine digitale Retusche (da lege ich großen Wert d'rauf!) vorgenommen wird, um die Sachen zu verfälschen, sondern lediglich zuschneiden, eventuell etwas drehen, damit zum Beispiel Schachteln schön gerade im Bildschirmfenster stehen, das VINTIQUE TOYS Branding einfügen und das Bild unter der korrekten Artikelnummer abspeichern.

Im Durchschnitt 30 Mausklicks pro Bild sind das rein rechnerisch, also 1.869.959 Mausklicks und wenn man die Mausbewegung zwischen den Klicks mit durchschnittlich 5 cm annimmt, sind das 93.498 Meter, also deutlich mehr als zwei volle Marathon-Distanzen, die meine kleine Computermaus allein dafür bereits zurückgelegt hat.

Finde ich schon irgendwie beeindruckend und das ist ja auch 'nur' für die Bildbearbeitung.
Dazu kommt natürlich auch, das eigentliche Objekt überhaupt erst zu fotographieren, die Beschreibungen recherchieren, tippen, hochladen und vieles mehr.
Das hat alles nicht wirklich etwas mit 'spielen' zu tun, ist aber leider ebenso unerlässlich wie die Steuererklärung.

Aber im Vergleich dazu doch deutlich bunter und auch lustiger.

Doch warum betreibe ich diesen ganzen Aufwand?
62.353 Fotos bedeuten rund 7-8 Fotos pro Artikel, manchmal auch 15 oder mehr.
Reicht da nicht eins oder zwei, so wie es die meisten Ebayer, Auktionshäuser oder andere Online-Anbieter machen?

Nein, das reicht mir nicht.
Insgeheim hatte ich immer von einem kleinen gepflegten Laden geträumt, wo Kunden persönlich jedes Teil in die Hand nehmen und von allen Seiten anschauen können.

Alles nett in Vitrinen oder in gediegenen honigfarbenen Regalschränken mit kleinen Beschreibungs-Schildchen an jedem Artikel, wie man das sehr oft in englischen Antiquitätengeschäften sieht (wer mich kennt, weiß, dass ich ausgesprochen anglohil veranlagt bin).

Das alles war aber nicht realisierbar und so gab es nur die Option 'Onlineshop'.
Trotzdem wollte ich meinen Kunden unter diesen Umständen eine bestmögliche Präsentation ermöglichen.
Also mehr Aufwand statt bloß ein oder zwei Bildern nur mit einer nackten Preisangabe dran.

Viele von Ihnen wissen diesen Aufwand zu schätzen und da freue ich mich immer sehr über entsprechende Rückmeldungen wie 'Ihr Onlineshop ist einfach nur toll. Ich sitze nun bereits seit drei Stunden am Rechner und entdecke immer wieder neue schöne Dinge bei Ihnen, die ich alle gern kaufen würde. Aber allein das anschauen ist schon ein Genuss! Das musste ich Ihnen jetzt einfach schreiben.' (H.G. aus H. - Vielen Dank für das feedback!)

Also mache ich genau so weiter und in diesem Monat gibt es auch wieder viele neue Artikel, die ich Ihnen anbieten kann nach der eher ruhigen Sommerpause.

In diesem Sinne viel Freude beim stöbern und bis zum nächsten Monat alles Gute wünscht Ihnen

Ihr und Euer

Andreas von VINTIQUE TOYS